Sonntag, 21. April 2024
Notruf: 112

facebook tb | instagram tb | email tb

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hof-Unterkotzau 2024

Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hof-Unterkotzau für das Berichtsjahr 2023 fand am Freitag, den 26.01.2024, in den Räumlichkeiten des BSV-Heims in Unterkotzau statt. Kommandant Reinhard Schnabel begrüßte hier, neben den aktiven und passiven Mitgliedern, auch die Hofer Oberbürgermeisterin Frau Eva Döhla, den Stadtbrandrat Horst Herrmann, den Stadtbrandinspektor Markus Ott, den Schriftführer der Feuerwehr Stadt Hof, Gerd Schmidt, und einige Ausbilder der Stadtteilwehren.

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hof-Unterkotzau 2024

Nach der Begrüßung berichtete der zweite Kommandant, Michael Rietsch, zunächst über das Einsatz- und Übungsgeschehen des vergangenen Jahres. 2023 wurde die Unterkotzauer Wehr zu insgesamt fünf Einsätzen alarmiert. Zudem wurden im vergangenen Jahr wieder insgesamt zwölf Übungs- und Ausbildungsdienste abgehalten. Außerdem fand auch die Vermessung der Kameradinnen und Kameraden für die neue, einheitliche Schutzkleidung statt. Somit sind demnächst alle Standorte der Stadtteilwehren auf die neue, sandfarbene Einsatzkleidung umgestellt. Doch auch das Vereinsleben kam, wie immer, nicht zu kurz: So wurde wieder traditionell am 30. April der Maibaum aufgestellt und ein vereinsinternes Herbstfest veranstaltet.

Im Anschluss fanden durch Kommandant Reinhard Schnabel, Stadtbrandrat Horst Herrmann und Stadtbrandinspektor Markus Ott mehrere Beförderungen und Ehrungen statt: 

Beförderungen:

Vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann:

  • Hofmann, Armin
  • Ludwig, Christian

Vom Oberlöschmeister zum Hauptlöschmeister:

  • Ludwig, Helmut
  • Schnabel, Reinhard

Ehrungen:

Ehrung für 10 Jahre aktiven Dienst:

  • Schnabel, Christian

Ehrung für 25-jährige Vereinszugehörigkeit:

  • Lang, Dieter

Ehrung für 30 Jahre aktiven Dienst:

  • Fischer, Werner

Ehrung für 50-jährige Vereinszugehörigkeit:

  • Hofmann, Karl

Ehrung für 60-jährige Vereinszugehörigkeit:

  • Kunzelmann, Max

Ehrung für 70-jährige Vereinszugehörigkeit:

  • Fischer, Gerhard
Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hof-Unterkotzau 2024

Zudem konnte in diesem Jahr mit Anja Kunzelmann erfreulicherweise eine Neuaufnahme verzeichnet werden. Die Unterkotzauer Wehr zählt somit aktuell 20 Aktive und zwölf passive Mitglieder.

Auch Stadtbrandrat Horst Herrmann richtete ein paar Worte an die Anwesenden und betonte insbesondere die Wichtigkeit der kleinen Stadtteilwehren, welche in den letzten Jahren durch neue Fahrzeuge oder auch den gerade noch laufenden Anbau an das Feuerwehrgerätehaus in Unterkotzau immer wieder gezeigt wird. So werden die Stadtteilwehren seit einiger Zeit auch zu fast allen Einsätzen in ihrem Gebiet mit alarmiert, da die örtlichen Gegebenheiten bei den Feuerwehrfrauen und -männern natürlich bestens bekannt sind. Horst Herrmann dankte abschließend dem Kommando und der Mannschaft für die stetige Einsatzbereitschaft.

In einem kurzen Grußwort sprach auch der Ausbildungsleiter der Stadtteilwehren, Swen Schramm, allen Kameradinnen und Kameraden für das vergangene Jahr seinen Dank aus. Zudem gab er einen kurzen Ausblick auf das Jahr 2024, in welchem es u. a. eine Vegetationsbrandausbildung geben wird.

 

Gerätehaus Oberkotzau im Februar 2024

Nachdem Kommandant Reinhard Schnabel sich ebenso bei den Vorortausbildern für die stets gute Zusammenarbeit bedankte, gab er abschließend einen kurzen Überblick über den derzeitigen Stand der Bauarbeiten im Anbau des Feuerwehrgerätehauses, welche im September 2022 begannen. So konnte das Tragkraftspritzenfahrzeug der Unterkotzauer Wehr vor ein paar Wochen in die neue Fahrzeughalle gestellt werden, doch insgesamt sind hier noch einige Arbeiten, bspw. an den neuen Sanitäranlagen im Zwischenbau und der Elektrik, zu erledigen. Vereinsintern wurde zudem beschlossen, den Altbau in eigener Kraft als Sozialraum umzugestalten, um dort zukünftig bspw. die Jahreshauptversammlung abhalten zu können.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.