Montag, 11. Dezember 2023
Notruf: 112

facebook tb | instagram tb | email tb

Neue Maschinisten für Stadt und Landkreis Hof

Maschinisten-Lehrgang 2023

Ohne sie wäre jede Feuerwehr aufgeschmissen: unsere Maschinisten. Sie sind dafür zuständig, dass die Kameradinnen und Kameraden sicher an der Einsatzstelle ankommen. Sie bedienen u.a. die Pumpe und sorgen dafür, dass die Einsatzkräfte immer genug Wasser haben. Um immer genug gut ausgebildete Maschinisten in den Feuerwehren zu haben, fand vom 07.10. – 21.10.2023 ein Maschinisten-Lehrgang statt, an dem auch Kameraden der Feuerwehren Döhlau und Tauperlitz teilnahmen.

Der Lehrgang begann am 07.10.2023 um 07:00 Uhr mit einer Begrüßung aller Lehrgangsteilnehmer durch Stadtbrandrat Horst Herrmann und Lehrgangsleiter Karl Schnabel. Danach ging es auch direkt los mit den ersten theoretischen Themen wie z.B. die Aufgaben eines Maschinisten, Löschfahrzeuge und kraftbetriebene Geräte. Nach einer kurzen Pause waren dann noch die Themen Unfallverhütungsvorschriften, Straßenverkehrsrecht sowie Sonder- und Wegerechte dran. Somit war der erste theoretische Tag für die Kameradinnen und Kameraden geschafft.

Da zum Maschinisten-Lehrgang auch viel theoretisches Wissen gehört, ging auch der zweite Tag des Lehrganges theoretisch weiter. Unter anderem wurden die Themen Löschwasserentnahmestelle, Wasserförderung und „Saugen und Drücken“ behandelt. Auch die Feuerlöschpumpen und Entlüftungseinrichtungen wurden an diesem Tag theoretisch durchgesprochen.

Maschinisten-Lehrgang 2023
Maschinisten-Lehrgang 2023

Nach den ersten zwei theoretischen Tagen ging es am dritten Tag dann endlich an die Praxis. An zwei verschiedenen Stationen wurden die Bedienung und Handhabung der Pumpe beim Saugen und Drücken von allen Lehrgangsteilnehmern geübt. Hierbei wurde an einer Station die Abgabe von Wasser über ein C-Strahlrohr geübt und an der anderen Station das Ansaugen über eine Saugleitung. Hierbei wurde, unter den Augen der beiden Maschinisten-Ausbilder Michael Rietsch und Wolfgang Hoffmann, dass an den vergangenen Tagen theoretisch gelernte Wissen angewandt und durch die beiden erfahrenen Ausbilder weitergegeben, worauf man bei der Bedienung der Pumpe achten muss.

Am selben Tag ging es für die Kameradinnen und Kameraden noch an den Schollenteich im Hofer Stadtgebiet. Hier konnten alle Lehrgangsteilnehmer dann nochmals die verschieden Pumpen praktisch ausprobieren und wichtige Erfahrungen sammeln.

Maschinisten-Lehrgang 2023
Maschinisten-Lehrgang 2023
Der vorletzte Tag begann um 07.00 Uhr und startete mit dem Thema kraftbetriebene Geräte und Stromerzeuger. Hierbei ging es vor allem um die sichere Bedienung und Handhabung der Be- und Entlüftungsgeräte, sowie um den auf dem Fahrzeug fest verbauten Stromerzeuger und dem dazugehörigen Beleuchtungsgerät.

Am Nachmittag wurde es dann praktisch, denn es ging an den Lettenbachsee. Hier sollte eine Schlauchleitung über eine längere Strecke von den angehenden Maschinisten aufgebaut werden. Zuerst musste aber der Gerätewagen-Logistik 2 mit dem Schlauchstrecken-Modul ausgestattet werden. Dort angekommen bestand die erste Aufgabe darin, die geforderte Strecke abzugehen und mit verschiedenen Methoden zu berechnen, an welcher Stelle eine sogenannte „Verstärkerpumpe“ gesetzt werden soll, denn in der vorgegebenen Strecke galt es auch eine Steigung zu überwinden.

Maschinisten-Lehrgang 2023
Maschinisten-Lehrgang 2023

 

Nachdem der Standort der Pumpe von allen Kameradinnen und Kameraden erfolgreich festgelegt wurde, ging es an das Verlegen der Schlauchleitung und den anschließenden Test der Schlauchstrecke.

Natürlich darf auch eine Abschlussprüfung nicht fehlen. Diese fand am fünften und letzten Tag statt. Der Tag startete für die Lehrgangsteilnehmer mit einer theoretischen Prüfung, bei der das Wissen der letzten Tage abgefragt wurde. Nachdem dies geschafft war, ging es an den praktischen Teil. Hier mussten die Kameradinnen und Kameraden an vier verschiedenen Stationen auch das praktische Wissen unter Beweis stellen.

Maschinisten-Lehrgang 2023
Maschinisten-Lehrgang 2023

Nachdem alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Prüfung abgelegt hatten, wurde die Prüfung durch die Ausbilder ausgewertet. Anschließend versammelten sich alle Lehrgangsteilnehmer nochmals im Unterrichtsraum, um das Ergebnis der Prüfung zu besprechen. Alle Teilnehmer haben den Maschinisten-Lehrgang erfolgreich bestanden und somit gab es durch Stadtbrandrat Hort Herrmann und Stadtbrandinspektor Markus Ott die Lehrgangszeugnisse. Beide bedankten sich bei den Kameradinnen und Kameraden für die ehrenamtliche Zeit, die sie in diesem Lehrgang verbracht haben und sie wünschten den Kameradinnen und Kameraden viel Erfolg und immer ein gutes Händchen im Einsatz.

 

Den Abschluss des Lehrgangs verkündete der Lehrgangsleiter Karl Schnabel mit den Worten: „Ein guter Maschinist hat immer einen Lappen dabei“ und übergab allen Kameradinnen und Kameraden noch ein Stofftuch für die kommenden Einsätze.

Maschinisten-Lehrgang 2023

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Ausbildern für die geleisteten Stunden und die tolle Ausbildung. Und auch den teilnehmenden Kameradinnen und Kameraden ein großes Dankeschön für das tolle Engagement an ihren Wochenenden noch etliche ehrenamtliche Stunden zu leisten, um an so einer Ausbildung teilzunehmen.

Wir wünschen euch viel Erfolg bei den kommenden Einsätzen als Maschinistinnen und Maschinisten.

 

Weitere Fotos

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.