• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Aktuelles Weihnachtsfeier 2018

Weihnachtsfeier 2018

Drucken
20181208 wf 001

Dass sich das Jahr langsam dem Ende zuneigt ist überall spürbar. Egal ob in den Innenstädten, beim Einkaufen oder auch in Fernsehen und Internet - überall wird man auf den "Weihnachtsstress" hingewiesen. Auch häufen sich um diese Zeit sämtliche Jahresabschluss- und Weihnachtsfeiern - das Besinnliche in der besinnlichen Zeit kommt leider oft zu kurz. Habe ich schon alle Geschenke? Was koche ich für die Verwandtschaft? Wer kommt an welchem Tag? Fragen über Fragen, die geklärt werden müssen. Ein untrügliches Zeichen in der Feuerwehr ist, dass sich sowohl Floriansingers als auch die Theatergruppe in immer kürzeren Abständen für Proben und die Vorbereitung der Weihnachtsfeier treffen.

Am vergangenen Samstag, dem 08.12.2018, war es nun wieder soweit: Die Weihnachtsfeier der Hofer Feuerwehr stand an. Wie schon die letzten Jahre wurde diese in der Hofer Bürgergesellschaft abgehalten.

Nachdem alle Anwesenden die bereitstehenden Speisen zu sich genommen hatten, eröffnete SBR Horst Herrmann gegen 19:15 Uhr den offiziellen Teil der Veranstaltung.
Zu Beginn seiner Ansprache begrüßte er den Hofer Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Hauptamtsleiter Leo Reichel, die geladenen Ehrengäste und Stadträte und natürlich ganz besonders die Kameradinnen und Kameraden der Wehr sowie ihre Angehörigen.

In seinen Ausführungen ging auch er auf die stressiger werdende Vorweihnachtszeit ein. Auch stellte er die Frage, warum wir überhaupt Weihnachten feiern? Trotz der Tatsache, dass sich immer Menschen von der Kirche abwenden, halten wir hier am Glauben an das Christentum, am Glauben an die Geburt Jesu Christi fest.

20181208 wf 002
20181208 wf 003

Ein weiterer Stützpfeiler - so geschwollen es für manche auch klingen mag - ist die Nächstenliebe. Doch gerade im Rahmen unserer Weihnachtsfeier hat dieses Wort eine hohe Bedeutung, denn vor allem Nächstenliebe eint unsere "Hobbies", egal ob wir bei der Polizei, beim Rettungsdienst, beim THW oder bei der Feuerwehr sind. Den Mitmenschen helfen zu wollen geschieht aus Nächstenliebe. Auch unsere Theatergruppe und die Floriansingers unterhalten uns neben der Freude am Tun auch aus Nächstenliebe. Anders ließe sich nicht erklären, dass man sich bereits Ende August auf Weihnachten vorbereite.

Den Abschluss seiner Worte bildete eine Bitte:
Gerade in der Vorweihnachtszeit solle man sich in der Dämmerung einfach einmal hinsetzen, sich ein Stück Gebäck und dazu ein heißes Getränk nehmen, eine Kerze anzünden und einfach das Licht ausmachen und die ruhige Zeit genießen.
Auch wünschte er allen Anwesenden eine frohe und besinnliche Zeit, ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr.

Ihm schloss sich der Hofer Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner an, der sich wieder für das im ganzen Jahr aufgebrachte Engagement der Kameradinnen und Kameraden bedankte, die immer zur Stelle seien, wenn sie in Hof benötigt würden. Auch freute er sich, dass Hof in diesem Jahr erneut von größeren Schadenfällen verschont geblieben sei.
Eine Höhepunkt für ihn sei gewesen, dass der diesjährige Blaulichtgottesdienst wieder einmal in Hof stattgefunden habe und erwähnte weiterhin, wie wichtig diese Veranstaltung sei, um allen Helfern ein immaterielles Dankeschön zu überbringen.
Für 2019 freue er sich besonders auf die Gründung der Kinderfeuerwehr, die ihm ja in der letzten Beiratssitzung nahe gebracht wurde.

Doch vor allem freute er sich auf einen besinnlichen und unterhaltsamen Abend, der bei der Hofer Wehr immer gegeben sei und wünschte allen Anwesenden ebenfalls eine besinnliche Adventszeit, Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

20181208 wf 004
20181208 wf 005

Im Anschluss leitete SBR Herrmann bereits das Theaterstück ein und bedankte sich bei allen engagierten Akteuren.

Die Theatergruppe entschied sich dieses Jahr nicht für ein durchgehendes Stück, sondern präsentierte acht Kurzgeschichten, zum Teil in Form von Sketchen aufgeführt. In den Bildbeschreibungen zu den Bildern, werden die Stücke kurz erläutert. Die Sketche selbst luden zum Lachen, Zurücklehnen und Entspannen ein.

Nach den ersten fünf Stücken erfolgte eine kurze Pause, die durch drei Lieder der Floriansingers beendet wurde und der drei weitere Stücke der Theatergruppe folgten.

Zum Abschluss der Aufführungen der Theatergruppe und der Floriansingers sang man gemeinsam mit den Besuchern das traditionelle Weihnachtslied "Oh Du Fröhliche".

Nach einer weiteren kurzen Pause folgte ein weiterer lange ersehnter alljährlicher Höhepunkt der Feier:

Der wohl amüsanteste Tagesordnungspunkt ist schon seit vielen Jahren der Besuch des Nikolauses, der Jahr für Jahr über lustige Geschehnisse aus dem Feuerwehralltag des vergangenen Jahres berichtet. Auch dieses Jahr durften sich wieder einige Kameraden über kleine Geschenke freuen, so gab es als Präsente z.B.:

  • Thermometer zum Messen der Grillkohletemperatur, um Mülltonnenbrände am eigenen Gelände zu verhindern
  • Hilfsmittel zur Prävention auslösender Rauchmelder aufgrund von Kochaktivitäten auf der Sonntagswache
  • eine Nachtcreme für verschlafende Hausdisponenten
  • Schilder zum Markieren von Übungsgeländen, um Anrufe besorgter Bürger zu vermeiden
  • Ohropax für Kameraden, die von laut Musik spielenden Handys anderer Kameraden geweckt werden
20181208 wf 006
20181208 wf 007

Den Abschluss des offiziellen Teils bildeten wie immer Beförderungen und langzeitige Ehrungen. Folgende Kameradinnen und Kameraden durften sich über eine Ehrung, bzw. Beförderung freuen:

Vom Feuerwehranwärter/von der Feuerwehranwärterin zum Feuerwehrmann/zur Feuerwehrfrau:

  • Habicht Rebekka
  • Stroh Sarika
  • Titze Tobias
  • Wagner Pia

Vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann:

  • Heidemann Patrick
  • Heinrich Heiko
  • Kindlein Maximilian

Vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann:

  • Langheinrich Markus
  • Ludwig Jürgen (LG Moschendorf)
  • Raml Tim
  • Stöhr Philipp
  • Weber Markus

Vom Hauptfeuerwehrmann zum Löschmeister:

  • Abel Alexander
  • Glück Michael
  • Strobel Martin (LG Moschendorf)

Vom Löschmeister zum Oberlöschmeister:

  • Klaschka Rainer
  • Langheinrich Gerhard
20181208 wf 008
20181208 wf 009

Vom Brandmeister zum Oberbrandmeister:

  • Ott Markus

Besondere Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit:

Ehrung für 55 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Hof:

  • Schertel Heinz

Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Hof:

  • Mohr Gerhard

Ehrung für 65 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Hof:

  • Meister Alfred

Nach den Beförderungen beendete SBR Horst Herrmann den offiziellen Teil der Feier und bat zum obligatorischen Gruppenfoto der beförderten und geehrten Kameradinnen und Kameraden.

Auch lud er noch alle Anwesenden zum Feiern in die Feuerwache ein, wo im Vereinszimmer wieder die Floriansbar geöffnet hatte. Dort wurde schließlich noch bis ca. 00:00 Uhr gefeiert, geredet und zusammengesessen, bis sich auch die letzten Feiernden auf den Heimweg machten.

Abschließend bleibt uns zu sagen:

Wir wünschen allen Kameraden und Kameradinnen, deren Familien, Angehörigen und Freunden sowie allen Besuchern unserer Seite eine frohe und besinnliche Vorweihnachtszeit, ein frohes Fest und natürlich einen gesunden Jahreswechsel sowie einen guten Start in ein vielversprechendes Jahr 2019.

Weitere Bilder:          
20181208 wf 010 20181208 wf 011 20181208 wf 012
20181208 wf 013 20181208 wf 014 20181208 wf 015
20181208 wf 016 20181208 wf 017 20181208 wf 018
20181208 wf 019 20181208 wf 020 20181208 wf 021
    tr
     

 

 

Startseite Aktuelles Weihnachtsfeier 2018