• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Details zu Einsatz Nr. 441

Nr. Datum Uhrzeit Einsatztyp Stichwort
441   02.10.2020 09:12
11:51
THL Carl-Orff-Str.
Absicherung Bombenentschärfung

Am Freitag, 02.10.2020 wurde bei Bauarbeiten im Neubaugebiet "Am Rosenbühl" gegen 07:00 Uhr ein Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg gefunden.

Neben der Polizei wurden auch Feuerwehr und Rettungsdienst zur Absicherung alarmiert.
Zur Vorbereitung der Entschärfung wurden durch die Polizei ca. 80 Anwohner evakuiert und zum Teil im Postsportheim untergebracht. Die Schulen im Bereich Max-Reger-Str. lagen außerhalb des Evakuierungsbereiches und konnten den Betrieb ununterbrochen fortsetzen.
Der Bereitstellungsraum für die Feuerwehr befand sich in der Ossecker Str.

Nachdem alle Vorbereitungen abgeschlossen waren begann der Kampfmittelräumdienst gegen 10:00 Uhr mit der Entschärfung des Blindgängers. Gegen 11:30 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden, der Zünder der 45 kg-Bombe war entfernt.

Nach und nach konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen und die Anwohner konnten in ihre Häuser zurückkehren.

Im Einsatz war die FF Hof mit fünf Fahrzeugen und 15 Kräften, weitere Kräfte befanden sich an der Feuerwache sowie im Baubetriebshof auf Bereitschaft.
Außerdem waren das THW, die Polizei, der Rettungsdienst sowie ein Kampfmittelräumdienst vor Ort.

Einsatzmittel:
-

Feuerwehr:
DLA(K) 23/12, ELW-B, HLF 20/20, ELW-2, RW

Rettungsdienst:
ELRD, RTW

Polizei:
umfangreiche Kräfte der Polizei Oberfranken