• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Einsätze
Details zu Einsatz Nr. 388

Nr. Datum Uhrzeit Einsatztyp Stichwort
388   04.09.2019 12:59
14:39
THL Sophienstr.
Gefahrstofffund

Nach dem Großeinsatz in der Nacht erfolgte erneut eine größere Alarmierung für die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hof. In einem stark frequentierten Gebäude wurde ein verdächtiges Paket mit einem Aufkleber, der auf biologische Gefahren hinweist, gefunden, bzw. geöffnet.
Mit dem Stichwort "ABC THL BIO" wurde die Feuerwehr in die Sophienstr. alarmiert.

In Absprache mit Polizei und Rettungsdienst wurde das Gebäude evakuiert und ein Trupp unter Chemiekalienschutzanzügen ging in das Objekt vor. Das unbeschädigte Paket selbst wurde in ein sicheres Transportbehältnis verbracht und an die Polizei übergeben.

Anschließend wurde die Einsatzstelle an Polizei und Gesundheitsamt übergeben, der Feuerwehreinsatz beendet.

Im Einsatz waren sechs Fahrzeuge der Feuerwehr mit rund 25 Einsatzkräften, weitere 25 Kräfte waren auf der Wache in Bereitschaft.

N A C H T R A G:
Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberfranken vom 05.09.2019
Bereits am Mittwoch versuchten die Ermittler über den Empfänger, ein Diagnostiklabor aus den Niederlanden, den Inhalt und eine mögliche Gefährdung zu verifizieren. Über die Sendungs- und Barcodenummer konnte nun durch das Labor mitgeteilt werden, dass es sich bei dem Inhalt lediglich um einen sogenannten Diabetessensor handelt. Den Vorschriften zur Folge müsse dieser bei Gebrauch und der anschließenden Versendung als Gefahrgut gekennzeichnet werden. Das Paket ist somit ungefährlich. Eine Prüfung durch das Landesamt für Gesundheit in München ist auch nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Hof nicht mehr notwendig. Mittlerweile wurde ebenfalls der Versender aus Röslau ermittelt. Abschließend ist nur noch zu klären, welcher Fehler in der Zustellkette ursächlich war, dass das Päckchen bei der Diakonie in Hof landete.
Quelle: https://www.polizei.bayern.de/oberfranken/news/presse/aktuell/index.html/302466

Einsatzmittel:
CSA (2)

Feuerwehr:
ELW-B, GWG, TLF 16/25 (Abt. 2), RW, LF 16/8-2,5, WLF 2, Abrollbehälter Atemschutz

Rettungsdienst:
ELRD, RTW (2), NEF

Polizei:
mehrere Streifenbesatzungen