• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Einsätze
Details zu Einsatz Nr. 312

Nr. Datum Uhrzeit Einsatztyp Stichwort
312   24.07.2019 21:09
23:07
Mittelbrand Hügelstr.
Br-Gartenhütte

Nicht einmal eineinhalb Stunden blieben den Einsatzkräften der Feuerwehr Hof nach dem Großbrand in Leimitz (Einsatz 310) bis zur nächsten Alarmierung. Während der B-Dienst bereits um 21:03 Uhr zu einer Türöffnung (Einsatz 311) alarmiert wurde, folgte ein weiterer Alarm um 21:09 Uhr.

"B 2, Brand Gartenhütte" lautete die Meldung durch die Leitstelle Hochfranken. Da erneut eine Rauchsäule den Weg zur Einsatzstelle wies, ließ der Einsatzleiter unmittelbar die Alarmstufe auf "B 3" erhöhen.

Nach einer umfassenden Erkundung bestätigte sich das Meldebild. Eine Gartenhütte hinter einem Wohnhaus stand in Vollbrand, das Feuer hatte zum Teil bereits auf die umliegende Vegetation übergegriffen und drohte sich auszubreiten.
Durch das ersteintreffende HLF wurde mit Unterstützung der Besatzung des TLF 20/40-SL aus dem Steinweg sofort ein Löschangriff mit 2 C-Rohren - eines davon unter Atemschutz - vorgenommen. Ein weiterer Atemschutztrupp ging mit einem dritten C-Rohr vom zweiten Löschgruppenfahrzeug von der Hügelstraße her vor. Der massive Löschangriff zeigte schnell Erfolg und das Feuer konnte unter Kontrolle gebracht werden.
Zwei weitere Atemschutztrupps standen als Sicherungstrupps bereit.

Die Nachlöscharbeiten zogen sich noch einige Zeit hin, da der Kriminaldauerdienst zwischenzeitlich Ermittlungen zur Unfallursache durchführte. Hierfür wurde die Brandstelle auch ausgeleuchtet.

Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Hof und die Löschgruppe Moschendorf mit neun Fahrzeugen und rund 35 Einsatzkräften.

Noch während die Aufräumarbeiten liefen und die ersten Fahrzeuge an der Wache einsatzbereit waren folgte die nächste Alarmierung zu Einsatz 313.

Einsatzmittel:
Atemschutz (4), Arbeitsgeräte, Beleuchtungssatz, C-Rohr (3), Lichtmast (2), WBK (2)

Feuerwehr:
ELW-B, KdoW, HLF 20/20, TLF 20/40 SL, Hof 2, LF 16/16, LF 20 (Abt. 5), DLK 23/12-1, DEKON-LKW

Rettungsdienst:
RTW

Polizei:
mehrere Streifenbesatzungen, KDD