• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Aktuelles Dampfspritze "Elise" beim Jubiläumsfest der FF Großbreitenbach

Dampfspritze "Elise" beim Jubiläumsfest der FF Großbreitenbach

Drucken
20180908 gb 001

Anfang September begaben sich unsere Feuerwehrhistoriker mal wieder auf große Tour. Nach einem Besuch bei einem Dampftreffen im schwäbischen Kürnbach 2008 folgte nun ein nicht ganz so weiter Ausflug ins thüringische Großbreitenbach.

Grund war eine Einladung zum Festwochenende am 07. und 08. September anlässlich des 150-jährigen Bestehens der dortigen Feuerwehr. Doch wie kommen die Oberfranken nach Thüringen? Zum zweiten Oldtimertreffen im Oberfränkischen Feuerwehrmuseum Schauenstein 2016 war die Feuerwehr Großbreitenbach mit einem Löschgruppenfahrzeug vor Ort und man schloss erste Kontakte. Der Großbreitenbacher Stadtbrandmeister Uwe Fröhlich und unser Kamerad Roland Hüttner hielten den Kontakt und so folgte nun eine Einladung zu diesem Fest - natürlich inklusive unserer Dampffeuerspritze "Elise".

Bereits am Freitag, 06. September, trafen sich unsere Historiker, um die Dampfspritze zu verladen und reisefertig zu machen - immerhin sollte sie unbeschadet hin- und zurückkommen.

Außerdem konnte man so am Samstagmorgen bereits in aller Frühe aufbrechen und den Zielort Großbreitenbach über Kronach, Sonneberg und Neuhaus am Rennweg ansteuern.

In den frühen Mittagsstunden angekommen, begann man damit "Elise" abzuladen und am Präsentationsort aufzustellen. Nachdem alle Vorbereitungen abgeschlossen waren wurde die Dampfspritze natürlich angeschürt und in Betrieb genommen.

Zeitgleich hielt unser Kamerad Dieter Busch außerdem einige Fachvorträge vor den Kameraden der Landesarbeitsgemeinschaft Feuerwehrhistorik Thüringen, was ebenfalls sehr gut angenommen wurde.

20180908 gb 002
20180908 gb 003

Beeindruckend war ein anschließender Vergleich der Wurfweite der dampfbetriebenen Feuerlöschpumpe mit moderneren Fahrzeugen. Auch hier muss sich die 113 Jahre alte Dame nicht verstecken.

Am Samstagnachmittag begeisterten schließlich viele rollende Zeugnisse der Feuerwehrzeitgeschichte die Besucher beim Oldtimertreffen. Abends durften unsere Kameraden dann etwas entspannen und auf der Festveranstaltung mit vielen anderen Feuerwehrkameraden feiern.

Zum Abschluss fand am Sonntagvormittag noch ein groß angelegter Festumzug mit vielen teilnehmenden Feuerwehren und Fahrzeugen statt, der inoffiziell als Höhepunkt der Veranstaltung deklariert war. Auch unsere Dampfspritze "Elise" nahm an diesem Umzug teil. Gezogen von einem Lanz Bulldog zog sie auch hier viele interessierte und begeisterte Blicke auf sich.

Nach dem Festzug zurück am Großbreitenbacher Feuerwehrhaus angekommen musste die Dampfspritze noch verladen werden, bevor unsere Feuerwehrhistoriker die Heimreise nach Hof antreten konnten.

Ein herzlicher Dank für die Einladung geht auf diesem Weg noch einmal an die Kameraden der Feuerwehr Großbreitenbach. Egal ob die herzliche Begrüßung, die Mithilfe bei unseren Vorbereitungen oder die Unterbringung, für uns verlief die Veranstaltung reibungslos. Dafür einfach Danke!

Ein weiterer Dank geht an unsere Kameraden der Historiker, die wieder ein ganzes Wochenende für die Feuerwehr geopfert haben - nicht eingerechnet die vorangegangene Vorbereitung sowie die Nachbereitung und Reinigung in den folgenden Tagen!

20180908 gb 004
20180908 gb 005 20180908 gb 006 20180908 gb 007
20180908 gb 008 20180908 gb 009 20180908 gb 010
        rh, bs, tr
           
           
           
           

 

 

 

 

Startseite Aktuelles Dampfspritze "Elise" beim Jubiläumsfest der FF Großbreitenbach