• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Aktuelles 29. Nordostoberfränkisches Fußballturnier in Hof (Bericht)

29. Nordostoberfränkisches Fußballturnier in Hof (Bericht)

Drucken

2011ft002247

Am Samstag, 09.04.2011 wurden die teilnehmenden Feuerwehrfußballmannschaften pünktlich um 12:45 Uhr durch SBI Peter Faber und 1. Vorstand der Hofer Fußballabteilung, Helmut Hernandez, in der Dreifachturnhalle des Hofer Schulzentrums begrüßt. Leider musste an dieser Stelle auch verkündet werden, dass die FF Selb aufgrund von Personalmangel sehr kurzfristig absagen musste. Abschließend wünschte Peter Faber allen Teilnehmern noch torreiche, spannende und vor allem faire Begegnungen.

Um 13:00 Uhr begann dann die Eröffnungspartie des Turniers - es standen sich die Wehren aus Rehau und Marktredwitz gegenüber. Am Ende stand es 3:1 für die Feuerwehr Rehau.

Gleich die zweite Partie überbot das erste Spiel nochmals an Spannung und Toren. Die Mannschaften aus Arzberg und Fuchsmühl schenkten sich nichts und fast mit dem Schlusspfiff schob M. Winterling den Ball zum 4:3 Endstand ins gegnerische Tor. An dieser Stelle Respekt und große Anerkennung für die Kameraden aus Arzberg und Fuchsmühl, die alle Spiele mit einer Mannschaftsstärke von 1/5 und 1/6 durchspielten. Zum Vergleich: Die FF Hof trat mit einer Stärke von 1/11, die FF Rehau mit 1/13 an.

In der dritten Begegnung standen sich schließlich die Hofer und die spielstarken Rehauer gegenüber. Wegen fehlender Abstimmung gelang es den Lokalmatadoren nicht, die zahlreichen Torchancen zu nutzen, was letztendlich zu einem gerechten 2:2 führte.

2011ft001246

2011ft003255

Im vierten Spiel trafen die Mannschaften aus Marktredwitz und Arzberg aufeinander. Hochüberlegen gingen die Arzberger sofort in Führung, allerdings drehten die 'Rawetzer auf und bewiesen Kampfgeist. Trotz allem endete das Spiel mit einem Sieg für Arzberg (Endstand: 7:9).

Die fünfte Begegnung des Turniers war zugleich das zweite Spiel der Hofer. Man traf auf die Mannschaft aus Fuchsmühl und Coach Hernandez fand nicht die richtige Wechselstrategie. Wieder blieben zahlreiche Torchancen ungenutzt und so verblasste die Hoffnung auf den ersten Sieg. Das Spiel endete 1:2.

In den folgenden Partien platzte der Knoten schließlich und man konnte einen 4:1-Sieg gegen Marktredwitz einfahren. Gegen den späteren Turniersieger Arzberg erreichte man einen 4:3-Sieg.

Zwischenzeitlich mussten die Rehauer gegen Arzberg eine bittere Niederlage einstecken - man verlor 3:6.

In einem weiteren torreichen Spiel trennten sich Marktredwitz und Fuchsmühl 4:4.

Die letzte Hoffnung der Hofer, durch einen eventuellen Sieg oder ein Remis der Rehauer gegen Fuchsmühl, den zweiten Platz zu erreichen, schwanden rasch. Sehr starke Fuchsmühler spielten die Rehauer in Grund und Boden, so endete das Spiel 7:0.

2011ft004257

2011ft005260

Fazit: Auch dieses Jahr war es wieder ein spannendes Turnier, anfänglich mit Geheimfavoriten. An dieser Stelle sei noch gesagt, dass es keine wirklichen Favoriten gibt, denn seit 29 Jahren gibt jeder einzelne Spieler sein Bestes für seine Feuerwehr und das Turnier, um diese einzigartige Veranstaltung und die Kameradschaft aufrecht zu erhalten.
Endtabelle: Tore: Punkte:
1. FF Arzberg 22:17 9
2. FF Fuchsmühl 16:9 7
3. FF Hof 11:8 7
4. FF Rehau 8:16 4
5. FF Marktredwitz 13:20 1
6. FF Selb 0:0 0

2011ft006265

2011ft007268

Die Hofer Torschützen beim Turnier waren:

  • Christian Zeitler (3 Tore)
  • Uli Saalfrank (3 Tore)
  • Markus Hüttner (2 Tore)
  • Swen Schramm (1 Tor)
  • Sepp Zeitler (1 Tor)
  • Daniel Meyer (1 Tor)
Hier noch einmal einen herzlichen Dank an alle unsere Hofer Spieler, die sich vor allem im März regelmäßig trafen, um sich auf dieses Turnier vorzubereiten. Unter anderem wurde auch gemeinsam mit der Mannschaft der FF Naila trainiert.
Gegen 18:00 Uhr fand man sich dann in der Feuerwache am Hallplatz zum gemeinsamen Abendessen ein. Nachdem alle satt und zufrieden waren, wurde die Siegerehrung gegen 20:20 Uhr durch SBI Peter Faber und Helmut Hernandez eröffnet. Der Pokal für die Feuerwehr Selb wurde an Manuel Höll zur Weiterleitung überreicht. Den begehrten Wanderpokal (2010 von der FF Arzberg gespendet) musste Helmut Hernandez mit einer Träne im Auge an den Spender und diesjährigen Turniersieger aus Arzberg zurückgeben. Doch SBI Peter Faber versprach, dass der Pokal nur für ein Jahr ausgeliehen sei. Auch der Torschützen-Pokal ging dieses Jahr nach Arzberg, und zwar an Michael Winterling, der elf Treffer erzielen konnte. Als bester Torwart bewies sich einmal mehr Stephan Habicht aus Hof, der nur acht Gegentreffer zuließ.

2011ft008270

2011ft009275

Der diesjährige Fairnesspreis (ein Gutschein über ein Brandschutztraining am Flughafen Hof/Plauen) wurde an Markus Felgenhauer von der FF Arzberg überreicht. An dieser Stelle bedankte sich H. Hernandez bei Peter Richter, der diesen Preis zur Verfügung gestellt hatte. Weiterhin bedankte er sich bei allen Helfern, die vor und während des Turniers geholfen und unterstützt haben. Abschließend verkündete SBI Peter Faber den Austragungsort des Jubiläumsturnieres (30. Turnier), welches 2012 in Rehau stattfinden wird. Außerdem wünschte er allen noch ein paar schöne gemeinsame Stunden und den angereisten Gästen eine gute Heimfahrt.

Zum Schluss setzten sich die Verantwortlichen der einzelnen Wehren zusammen, um über die weitere Vorgehensweise bezüglich der künftigen Turniere zu beraten. Man kam zu dem Schluss, den Kontakt zur FF Selb noch einmal aufzunehmen und für das kommende Jahr zusätzlich die FF Naila als Teilnehmermannschaft zu benennen.

2011ft010283

2011ft011291

Bilder: Karsten Zeh, FF Hof

Startseite Aktuelles 29. Nordostoberfränkisches Fußballturnier in Hof (Bericht)