• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Aktuelles 1. Blaulichtturnier der Hilfsorganisationen (nun mit Bericht)

1. Blaulichtturnier der Hilfsorganisationen (nun mit Bericht)

Drucken

turnier1t

Am 05. Juni wurde erstmals ein Blaulichtturnier der Hilfsorganisationen ausgetragen. Spielort war der Fußballplatz in Köditz. Leider sagten erst am Vortag die Mannschaften von Zoll und THW OV Hof ab, so dass noch einmal neu geplant werden musste.

Bei strahlendem Wetter konnte sich die Feuerwehr Köditz schließlich gegen die Mitbewerber durchsetzen.


turnier2t

Nach langer Vorbereitungszeit war es nun am Samstag, dem 05.06.2010 endlich soweit. Der Tag des 1. Hofer Blaulichtturniers war gekommen. Das eingeteilte Personal traf sich bereits um 07:00 Uhr am Hallplatz um die letzten Materialien zu verladen und diverse Versorgungsfahrten zu tätigen. auch unser Wettergott hatte ein Einsehen, denn nach wochenlangem Regenwetter und bescheidenen Temperaturen zeichnete sich endlich der 1. heiße Sommertag ab.

Pünktlich um 10:30 Uhr wurden durch Coach und 1. Vorstand Helmut Hernandez folgende Mannschaften begrüßt:

  • Sana Klinikum Hof
  • Polizeiinspektion Hof
  • FF Helmbrechts
  • FF Köditz
  • FF Naila
  • FF Plauen
  • FF Selbitz
  • FF Hof

Im Eröffnungsspiel zwischen den Feuerwehren aus Köditz und Selbitz blieb es trotz guter Chancen bei einem 0:0. An dieser Stelle große Anerkennung an den Köditzer Bürgermeister Beyer, der seine Mannschaft tatkräftig unterstützte!

Im 2. Spiel standen sich die Naalicher und das Sana Klinikum gegenüber. Hier setzten sich die Sanas deutlich mit 3:0 durch! Bemerkenswert war, dass das Sana bei diesen tropischen Temperaturen mit nur einem Reservemann angetreten war und solche Leistungen abrufen konnte!

Endlich mussten die Hofer Cracks im 3. Spiel des Turniers gegen die FF Plauen ran, doch die ließen sich nach zahlreichen Chancen nicht besiegen. Endstand 0:0.

Anschließend trat die FF Köditz zu Ihrem 2. Spiel an, das gegen Helmbrechts eindeutig mit 4:1 entschieden wurde.

turnier3t

turnier4t

Auch der PI Hof gelang in Ihrem ersten Spiel kein Tor gegen die Selbitzer, Endstand 0:0.

Doch dann wurde den Zuschauern ein richtig gutes Spiel zwischen PI Hof und FF Helmbrechts geboten, das 2:2 endete.

Die Naalicher setzten sich nun in Ihrer zweiten Begegnung nach einem kräfteraubenden Spiel 1:0 gegen die FF Plauen durch.

Auch im 2. Spiel wollte den Hofern das längst überfällige Tor gegen starke Sanas nicht gelingen. Ein hervorragender Stephan Habicht im Tor und dessen Libero Swen Schramm verteidigten bis zum Schlusspfiff das 0:0 und hielten die Hofer im Turnier.

Inzwischen wurde jedem klar, dass sich die FF Köditz nach einem souveränen 3:0 über Naila als unschlagbar hervorhob.

Selbst die von Beginn an favorisierte PI Hof wurde von den Köditzern mit 0:4 kurz und bündig abgefertigt!

Vor dem 3. Spiel der Hofer schwor Coach Hernandez seine Truppe ein, um endlich den längst verdienten Sieg einzufahren. Doch die Helmbrechtser ließen sich nicht knacken! Sowohl Christian Zeitler und Markus Langheinrich als auch Uli Saalfrank konnten Ihre stark herausgespielten Torchancen nicht verwerten. Dann folgte auch noch ein 7-Meter gegen die Hofer, der die Moral schlagartig absacken ließ. Stephan Habicht ließ sich hierdurch allerdings nicht beeindrucken und fischte diesen Strafstoß routiniert heraus. Ein Wahnsinns-Spiel und spannend bis zum Schluss. Doch die Helmbrechtser steckten nicht zurück und erzielten mit dem Schlusspfiff ihr verdientes 1:0.

Die FF Plauen konnte auch aus Ihren folgenden Partien kein Kapital mehr schlagen. Gegen die PI Hof gab es eine 5:0 Klatsche und gegen Köditz und die Sanas verloren sie je 1:0.

turnier5t

turnier6t

Coach Hernandez wählte jetzt eine neue Strategie, nachdem man auch gegen die PI Hof mit 1:0 verloren hatte. Jetzt ging es gegen die FF Selbitz um alles oder nichts, vor allem wollte man doch das 1. Tor erzielen und es kam, wie es kommen musste. Der dienstälteste Hofer - Opa Reichelt - drückte das Runde in die Maschen zum Endstand von 1:0. In diesem Spiel muss man die Tormänner Daniel Centner und Stephan Habicht hervorheben, die durch hervorragende Aktionen Ihre Mannschaften im Rennen hielten.

Jetzt war es klar, dass sowohl die Feuerwehren Köditz und Helmbrechts sowie auch die PI Hof nichts mehr anbrennen lassen würden und den Turniersieg anstrebten. Doch jetzt traten motivierte Hofer gegen die Favoriten aus Köditz an und siehe da - es ging doch. Hier konnten unsere Jungstars befreit aufspielen und man luchste den Köditzern einen hochverdienten Punkt ab. Endstand 2:2. Auch im letzten Spiel gegen sehr kameradschaftliche Naalicher siegte die FF Hof mit 1:0.

FAZIT: Jedes Spiel war ein einzigartiges Highlight!

Eine sehr nette Geste erfolgte während der Fototermine seitens der FF Plauen. Hier überreichte Peter Hartmann an Helmut Hernandez einen 135-Jahre-Erinnerungs-Pokal.

Um 18:00 Uhr konnte Kamerad Hernandez die Siegerehrung eröffnen und bedankte sich im Namen des Kommandos der FF Hof und der Vorstandschaft der Fußballer bei allen teilnehmenden Hilfsorganisationen für spannende und vor allem sehr faire Spiele. Weiterhin ging ein ganz großes Dankeschön an unsere Sponsoren, die uns zahlreiche Preise zur Verfügung stellten! Selbstverständlich auch ein großes Lob an unsere eigenen Helfer und unser Kommando, die uns vor und während unserem Turnier tatkräftig unterstützt haben! Ein Dankeschön auch an den TSV Köditz, der uns die Räumlichkeiten und ein gutes Spielfeld zur Verfügung stellte.

turnier7t

turnier8t

Tabelle Endstand:

Platz: HiOrg: Punkte: Tore:
1. FF Köditz 17 15:3
2. PI Hof 14 15:6
3. FF Helmbrechts 14 10:6
4. Sana Klinikum 11 6:2
5. FF Hof 9 4:4
6. FF Selbitz 4 0:4
7. FF Naila 4 1:16
8. FF Plauen 2 0:9

Weiterhin wurden der Torschützenkönig und der beste Torhüter gekürt.

Die meisten Tore erzielte Markus Paul von der PI Hof (7 Treffer). Mit großer Anerkennung wurde ihm sein Pott überreicht.

Beim besten Torhüter wurde es sehr eng, denn die Sanas verbuchten mit nur 2 Toren die wenigsten Gegentreffer. Leistungsbezogen kamen allerdings nur Stephan Habicht (FF Hof) und Daniel Centner (FF Selbitz) in Frage. Hier verzichtete der Hofer Stephan Habicht sehr fair und kameradschaftlich auf seinen Anspruch, so dass dieser Cup an Daniel Centner ging.

Anschließend folgten für die Hofer noch Abbau und Aufräumen, so dass man diesen wunderschönen und erfolgreichen Tag abends gemütlich im Übungshof am Hallplatz ausklingen ließ. Die Planungen für unser 2. Blaulichtturnier wurden ebenfals aufgenommen!

turnier9t

Am Ende noch ein großer Dank an unsere Sponsoren. Diese waren:

AOK Hof, Hairdesign by Canan Oberkotzau, Bäckerei Dörsch, Flughafen Hof-Plauen, Drogerie und Fußpflege Frank Hof, Druckerei Habicht Hof, HEW Hof, Brauerei Meinel, Fa. Kohlen Reichel Hof, Sport Seidel Hof, Tankstelle Stahl Hof, Soccer Park Hof, Metzgerei Schiller Hof, Griechische Taverne Hof.

Hinweis: Unsere Sponsoren sind alphabetisch geordnet und nicht nach Wertangabe!


Startseite Aktuelles 1. Blaulichtturnier der Hilfsorganisationen (nun mit Bericht)