Mittwoch, 05. Oktober 2022
Notruf: 112

facebook tb | instagram tb | email tb

 

Brand, Alarmstufenerhöhung B 8; gemeldeter Wohnungsbrand / Vollbrand eines Gebäudes mit Übergriff auf Anschlussbebauung

Brand, B 8
Großbrand
Einsatzort Details

Marienstr.
Datum 08.08.2022
Alarmierungszeit 15:47 Uhr
Einsatzende 15:51 Uhr
Einsatzdauer 1 Tag(e) 0 Std. 4 Min.
Alarmierungsart FME
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Hof

Einsatzbericht

Seit ca. 15:47 läuft in der Innenstadt von Hof ein Großeinsatz.

Ausgehend von einem Brand im Hinterhof sind nach letztem Stand fünf Gebäude von dem Feuer betroffen.

Eine große Anzahl von Feuerwehrkräften aus Stadt und Landkreis kämpfen gegen die Flammen. Auch von BRK und THW, sowie der Polizei sind starke Kräfte im Einsatz. 

Ein Hubschrauber der Polizei liefert Übersichts- und Wärmebilder der Brandstelle zur Unterstützung der Einsatzkräfte.

Auch 4 RTH wurden angefordert, da Verletzte nicht auszuschließen sind. 

Update: Um 20:24 Uhr war der Brand unter Kontrolle. Aufwändige, zeitintensive und umfangreiche Nachlöscharbeiten sind nun noch nötig.

Das letzte Fahrzeug rückte am 09.08. um 15:51 in die Feuerwache ein.

In der Spitze des Einsatzes waren bis zu 250 Einsatzkräfte vor Ort.

Insgesamt sieben Verletzte, meist mit Rauchgasintoxikationen, wurden vom Rettungsdienst versorgt.

Aufgrund des komplexen Einsatztes wurden auch starke Kräfte aus den Landkreisfeuerwehren angefordert um die Brandbekämpfung zu unterstützen oder in der Feuerwache eine Bereitschaft für eventuelle weitere Einsätze zu stellen. 

Update: Hier eine Auflistung der beteiligten Wehren:

Döhlau, Feilitzsch, Köditz, Oberkotzau, Rehau, Schwarzenbach/Saale, Tauperlitz, Trogen.

Die Wehren waren z.T. an der Einsatzstelle eingesetzt oder stellten in der Feuerwache den Gebietsschutz und eine Eingreifreseve sicher.

Zusätzlich waren Umfangreiche Kräfte von THW, BRK und Polizei am Einsatz beteiligt.

An diese Feuerwehren, sowie alle anderen Hilfskräfte, hier ein großes Dankeschön für die Unterstützung und Einsatzbereitschaft, sowie die hervorragende Zusammenarbeit.

Letztlich noch eine Aufstellung relevanter Einsatzmittel (ohne Gewähr auf Vollständigkeit):

Atemschutzgeräte ca: 80 / 2 x Monitor DLK / 3 x Wasserwerfer tragbar / 2 x Schaumrohr / 4 x B-Rohr / 15 x C-Rohr / 15 Feuerlöschkreiselpumpen / 35 x B-Schlauch / 40 x C-Schlauch / 6 x WBK / 6 x Steckleiter / 5 x Beleuchtungssatz 2x1000 W / 5 x Beleuchtungssatz "Sonstige" / 6 x Brechwerkzeug / 2x  Motorkettensäge / 2 x Gerätesatz Absturzsicherung / 200 l Schaummittel

Siehe auch: www.facebook.com/ffstadthof/

 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.